Lesermeinungen zu den "Thoughtless"-Büchern

Haben auch Sie "Thoughtless" oder "Effortless" gelesen?
Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf Ihre Meinung! Nutzen Sie hierzu bitte dieses Formular.

Lesermeinung von Bücherfarben zu "Effortless"

Schöner zweiter Teil.

    

* Meine Meinung zum Buch:

Ich war ja nie großer Fan von den ganzen Personen auf den ganzen Covern. Hier allerdings muss ich sagen, dass es mir am besten gefällt von der gesamten Thoughtless-Reihe, denn irgendwie wirkt es durch den Sonnenschein im Hintergrund doch wunderschön.

Der Schreibstil von S.C. Stephens war wieder einmal durch das gesamte Buch sehr flüssig und mit Gefühl. Auch bei Band 2 war wieder das knistern im Schreibstil zu spühren.

Die Charaktere waren wieder einmal so wie erwartet, gut durchdacht und authentisch. Selbst Kiera hat sich in diesem Band der Trilogie einfach gebessert und deshalb war es dieses mal angenehmer sie zu ertragen. Im Großen und Ganzen haben sich alle weiterentwickelt und haben gezeigt, dass sie es verdient haben ein Teil der Story sein zu dürfen. Und Kellan, nach wie vor ein heißer Kerl.

Die Handlung und die Story waren von Beginn an spannend und einfach süß. Ich konnte mich dieses mal besser auf die Handlung einlassen undkam sehr gut durchs Buch. Meiner Meinung nach ist dieser Teil eine leichte Lektüre, da kein Tiefgang in der Handlung vorhanden ist und man hier nicht viel mitdenken muss.

Was mich an diesem Teil gestört hat war, dass es zwei bis drei Kapitel gab, die für mich unnötig lang waren weil dort einfach alles drumherum geschrieben war und das Wesentliche erst gegen Ende des Kapitels kam. Trotzdem war es im Großen und Ganzen eine schöne Geschichte, welche mich zum träumen eingeladen hat.

* Mein Fazit zum Buch:

Trotz der zwei bis drei Kapitel die unnötig in die Länge gezogen waren, war dies ein gelungener und schöner zweiter Teil der Thoughtless-Reihe. Wieder wurde mit sehr viel Gefühl und Emotion geschrieben, was mich einfach an ein Liebesroman fesselt. Auch überrascht hat mit Kiera mit ihrer Wandlung und ihrer Entwicklung und da mich der zweite Teil fesseln konnte, erhält dieser 4 von 5 Bücher.

Lesermeinung von Buchfeder zu "Effortless"

Schöne Rockstar Lovestory!

    

Zur Video Rezi: https://youtu.be/FHBUtw__J14

Lesermeinung von Dada-Kiara zu "Effortless"

eine gelungene Fortsetzung

     

Ich kam bei Teil 2 besser rein, weil ich es direkt nach dem ersten Teil gelesen habe, ich fand die Geschichte wieder sehr fesselnd, sogar besser als den ersten Teil. Kellan und Kiera passen so toll zusammen.
Ich freue mich schon auf den dritten Teil.

Ich liebe das Cover, es passt sehr gut zur Handlung

Lesermeinung von Tine_1980 zu "Effortless"

Gute Fortsetzung mit ein paar Schwächen!

    

Effortless ist der 2. Teil der Trilogie und beginnt kurz nachdem der erste aufgehört hat. Kellan und Kiera sind zusammen und lassen es langsam angehen. Doch auf einmal bekommen die D-Bags das Angebot als Vorgruppe mit auf Tournee zu gehen. Kiera will nicht den gleichen Fehler wie bei Denny machen und läßt ihn ziehen. Doch die ganze Zeit herrscht die Angst vor, daß Kellan fremdgehen könnte. Wie soll sie nur die Zeit ohne Kellan überstehen?

Das Cover ist vom Stil her, wie das erste gehalten und hat somit Erkennungswert und paßt auch zu diesem Genre.
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und man kommt auch wieder gut in die Geschichte hinein.
Es geht hauptsächlich um Vertrauen, daß beide durch die Ausgangssituation, wie sie zusammen gekommen sind, noch nicht richtig zueinander haben.
Kiera nervt einen schon etwas beziehungsweise kann man teilweise den Kopf nur schütteln, denn einerseits macht sie sich Gedanken, daß Kellan was mit der Frau vom Video haben könnte und sie wissen möchte, wer die SMS geschrieben hat, andererseits verschweigt sie die Anwesenheit von Denny. Das man Angst hat, daß der Partner eine Andere hat verstehe ich noch, aber da er doch so herzlich zu ihr ist, sollte ihr doch den Ansporn geben, daß es sich vielleicht nicht um eine andere Frau dreht.
Und schön und gut, das Kellan eifersüchtig ist, aber monatelang zu schweigen, daß der Exfreund da ist, finde ich etwas komisch, wenn ich meinen Freund doch sooooo sehr liebe.

Es ist auch in diesem Band ein langes Hin- und Her, bis es dann zum Finale kommt. Dieses war dann wieder heftig.
In diesem Buch passieren viele Dinge, man lernt Kiera´s Familie besser kennen, kann ein bißchen in das Leben einer Band eintauchen und man fühlt die Zerrissenheit der Beiden. Die Zusammenkünfte von Kellan und Kiera werden wieder detailreich beschrieben, aber nicht übertrieben.

Auch bei diesem Band finde ich, dass es mit weniger Seiten auch getan gewesen wäre und es sich teilweise etwas zieht. Weniger ist manchmal mehr.

Wer wissen möchte, wie es mit Kellan und Kiera weitergeht, sollte dieses Buch lesen, aber man muss sich darauf einlassen, daß man ab und zu die Hauptprotagonisten schütteln möchte und es streckenweise etwas lanatmig ist. Ansonsten, wer dieses Genre mag, wird sich hier wohl fühlen und in die Geschichte eintauchen können.

Lesermeinung von lifeoflena zu "Effortless"

überraschender zweiter Teil

   

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es passt perfekt zu den anderen Bändern und sieht schön aus wenn es in einer Reihe im Regal steht. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und flüssig. Ich muss zugeben, dass ich den ersten Teil etwas langweilig fand und eigentlich nicht weiter lesen wollte. Die Handlung an sich war interessant, aber das drum herum hätten 200 Seiten weniger nicht geschadet.

Dementsprechend skeptisch bin ich an den Nachfolger heran gegangen. Auch hier hat mir das Buch bis zur Hälfte nicht gefallen und ich war die ganze Zeit mit mir am hadern, ob ich es abbreche. Klar war es nett, zu erfahren wie es zwischen Kiera und Kellan weiter geht. Aber das ganze hat sich gezogen wie Kaugummi und Kieras wirklich ständige Panik dass sie nicht gut genug ist, besaß einen großen Nervfaktor. Die Kirsche auf dem Eisberg war für mich dann, dass sie sogar auf ihre eigene Schwester eifersüchtig war.

Ungefähr ab der Hälfte des Buches kam dann eine Wendung, bzw. wurde es für mich spannender. Endlich passierte mal etwas. Die Story um Kieras Schwester Anna hat mir sehr gut gefallen. Sie hat dem Buch frischen Wind gegeben. Und auch diese ganze Ungewissheit wie es mit dem Paar Kellan und Kiera weiter geht fand ich erfrischend. Man hat mitgefiebert und jedesmal den Schmerz gefühlt, wenn Kellan wieder zur Tour musste. Ich persönlich hätte ja nicht damit gerechnet, dass die beiden es als Paar schaffen. Vielleicht wäre das auch eine spannendere Alternative gewesen.

Denn trotz netter Handlung und liebenswürdigen Charaktere (Mal ganz ehrlich wer findet Kellan Kyle nicht toll?) hat dem Buch das gewisse etwas gefehlt. Die Buchreihe wird im Netz immer so gefeiert, dem kann ich mich leider nicht anschließen. Meiner Meinung nach fehlt dem ganzen das gewisse Etwas. Es sind gute Ideen und Ansätze aber leider nicht fesselnd genug umgesetzt.

Auch hier würde ich wieder sagen, ein paar Hundert Seiten weniger hätten dem Buch nicht geschadet. Dennoch interessiert es mich, wie die ganze Sache jetzt ausgeht.

Lesermeinung von Jenny von Wunderland der Bücher zu "Effortless"

Hat mich leider nicht voll überzeugt

   

Ich bitte euch wenn ihr Band 1 noch nicht gelesen habt, lest nicht weiter. Diese Rezension enthält Spoiler.


Im ersten Teil ging es zwischen Kiera und Kellan heiß her, es gab viel Sex und verletzte Gefühle. Doch letzend Endes haben sie doch zu einander gefunden.
Dieser Teil spielt ein paar Monate nach den dramatischen hin und her.

Der zweite Band ist deutlich ruhiger als der erste aber auch deutlich witziger. Diese Abwechslung tut echt gut.
Doch dadurch, dass es diesmal ruhiger zugeht, zieht es sich manchmal auch sehr.
Oft habe ich mir dann doch ein Funke Drama gewünscht, gegen Ende kommt dann etwas Schwung auf und fesselt wieder.
Das Gewisse etwas blieb aber in diesem Teil aus, irgendwas fehlte einfach und ich kann leider nicht benennen was.

Weniger Drama,Weniger Sex aber mehr Tränen und Humor! Dafür standen aber die Gefühle der beiden im Vordergrund und ihrere Beziehung. Das gibt dem Buch das Gefühl als ob jemand das wirklich durchmachte.

Wie im vorherigen Teil haben die Kapitel wieder Namen, was mir nach wie vor sehr gefällt.

Ich habe Griffin gehasst im ersten Teil!
Ich hasse ihn immer noch, aber ich muss sagen, er ist mir in diesem Teil echt ein bisschen Symphatischer. Und ohne ihm wäre diese Reihe nur halb so witzig.

Die Entwicklung von Kellan und Kiera hat mir sehr gefallen. Sie wirken deutlich Erwachsener und als ob sie aus ihren damaligen Fehlern gelernt haben.
Trotzdem hielt ich Kiera an manchen Stellen echt für sehr Naiv und hätte mir gewünscht, dass sie an manchen Stellen sich mehr durchgesetzt hätte.


Fazit:


Für mich persönlich war dieser Band leider deutlich schlechter als der erste.
Aber nichtsdestotrotz ist dies eine tolle Reihe.

Lesermeinung von Lesewürmchen zu "Effortless"

Nett aber nicht so gut wie der erste Teil

    

Effortless

Klappentext
Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...

Über das Buch
Die Geschichte zwischen Kellan und Kiera geht in die zweite runde. Endlich sind die beiden ein paar geworden nach all dem was sie durchgemacht haben wird es auch endlich mal zeit
Die D-Bags haben es auch endlich geschafft … als Rockband haben sie gleich durch geschlagen…

Ich möchte auch nicht viel darüber sagen der Klappentext sagt schon genug und wenn man wissen möchte wie es mit Kiera und Kellan weiter geht sollte man den zweiten Teil einfach auch lesen

Meine Meinung
Also ich habe die ersten Seiten probleme gehabt rein zu kommen musste es sogar zweimal versuchen zu lesen… so ganz wie beim ersten Teil war es leider nicht … mich nicht wirklich so gepackt … aber ich finde es trotzdem gut. … ich persönlich fand den ersten Teil super klasse und für mich war die Geschichte da eigentlich schon zu ende.. Aber den zweiten Teil sollte man lesen wenn man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht zwischen den beiden.

Von mir gibt es leider diesmal nur 4 Sterne

Mich hat es einfach nicht ganz so gepackt wie der erste Teil und es gab stellen wo ich mich durchbeisen musste weil mir manchmal die liebe Kiera doch ziemlich auf die Nerven gegangen ist.

Aber trotzdem würde ich es weiter empfehlen für die Süchtigen die Kellan und Kieras Geschichte lieben ...

Danke an den Verlag fürs Rezi Lesen

Lesermeinung von Marias Bookwonderland zu "Effortless"

Rezension Effortless - Einfach verliebt von S.C. Stephens

    

Inhalt:
Kiera und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Sie haben beide gelogen, sie haben beide betrogen doch eines steht fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen, aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles richtig zu machen in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit Kiera wieder einholt ...


Meine Meinung:
Das Cover ist perfekt zur Geschichte gewählt. Das Liebespaar, welches auf dem Cover dargestellt wird, kann ich mir perfekt als Kiera und Kellan vorstellen. Die Farben des Covers harmonieren zusammen und sehen sehr stimmig aus. Auch der Titel, der durch einen roten Button hervorgehoben wird, passt perfekt zur Geschichte, da Effortless perfekt den mühelosen Anfang der Beziehung von Kiera und Kellan wieder spiegelt.

Der Schreibstil des Romans ist, wie auch in Teil 1 locker und flüssig. Auch diesen Band habe ich trotz der vielen Seiten mühelos verschlungen. Für mich haben sich in diesem Band die Protagonisten sehr zum Vorteil verändert. Besonders Kiera ist reifer und erwachsener geworden. Dennoch hat Kiera, auch in diesem Band, ab und zu ihre Selbstzweifel und wird von ihrer übertrieben Eifersucht geplagt. Die anderen Protagonisten haben mir, wie auch in Band 1 sehr gut gefallen, diese sind zwar auch älter und reifer geworden, haben sich aber nicht zum negativen verändert.

Der Inhalt von Effortless hat mir gut gefallen. Das Buch hat sich anfangs gezogen, aber nachdem die ersten 250 Seiten gelesen waren, hatte mich das Buch in seinem Bann. Die Geschichte war spannend und es gab ein Hin und Her der Gefühle. Es gab zwar nicht so viel davon wie in Band 1, aber ich muss sagen, das ich dies als Positiv empfunden habe. Denn das Hintergehen von Denny in Thoughtless, hat sich meiner Meinung nach zulange gezogen, und da Kiera sich nicht entscheiden konnte, wirkte es unreif. In Effortless finde ich ihr Verhalten wie oben erwähnt, wesentlich erwachsener und die Entscheidungen konnte ich alle nachvollziehen und waren für mich stimmig und logisch.


Fazit:
Effortless ist eine perfekte Liebesgeschichte für zwischendurch. Die Beziehung wird leidenschaftlicher und romantischer. Wem Teil 1 gefallen hat, der ist bei Teil 2 perfekt aufgehoben. Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Sternen und ist eine Leseempfehlung für Leute, die erotisch, romantische und herzzerreißende Geschichten gerne lesen. Auch an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Bloggerportal von Randomhouse und den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar.