Lesermeinungen zu den "Thoughtless"-Büchern

Haben auch Sie "Thoughtless" oder "Effortless" gelesen?
Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf Ihre Meinung! Nutzen Sie hierzu bitte dieses Formular.

Lesermeinung von Verena zu "Thoughtless"

Ich liebe Diese Bücher

     

Bevor ich Thoughtless gelesen habe war ich mehr der Zeitungsleser und hab nicht viel von Büchern gehalten.Zu meinem großen Glück aber hatte ich als ich in Urlaub mal gefahren bin mir ein Buch gekauft in dem die Bücher von S.C Stephens als Werbung drin waren ( auf einer langen Zugfahrt wollte ich dann keine Zeitungen mitnehemen). Die Vorschau von Thoughtless hat mich sofort interessiert ich wollte mehr wissen und hab mir das Buch schließlich gekauft. Früher hätte ich niemals gedacht das ich mal ein 500 Seiten Buch komplett lesen würde. Aber das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen das ich nicht mehr aufhören konnte es zu lesen. Ich liebe die Geschichte rund um Kellan und Kiera und kann sie jedem nur empfehlen. Dank S.C Stephens ist Bücher lesen zu einer großen Leidenschaft geworden vor allem mit Büchern über Rockstars.

Lesermeinung von Katrin Schröter zu "Thoughtless"

Super Buch

     

Super Buch ich habe es in wenigen Tagen gelesen. Die Geschichte hat mich gefesselt ich konnte nicht aufhören zu lesen.

Lesermeinung von ~Laura~ zu "Thoughtless"

Rezi - Thoughtless: Erstmals Verführt von S. C. Stephens

    

Inhalt:
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...

Informationen zum Buch:
Broschiert: 640 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (20. April 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442482429
ISBN-13: 978-3442482429
Originaltitel: Thoughtless
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 4,2 x 20,7 cm

Meine Meinung:
Um dieses Buch bin ich wirklich sehr lange herumgeschlichen, entsprechend lange hab ich hier auch mit dem Kauf gewartet. Aber es hat sich auch gelohnt zu warten, denn ich wurde mehr als nur positiv überrascht. Der Schreibstil ist wunderbar, sodass ich hier regelrecht durch das Buch geflogen bin. Es ist in der Ich-Form erzählt und wir als Leser begleiten Kiera durch ihre Gefühlswelt, die manchmal mehr als nur eindeutig ist.
Kiera selbst finde ich wirklich als Protagonistin sehr entspannend, denn trotz ihrer kleinen Fehler ist sie wirklich eine angenehme Person, die ich mir sehr gut in meinem Freundeskreis vorstellen könnte. Zudem hat sie mich auch stellenweise an mich selbst erinnert, denn auch ich empfinde mich eher als kleine graue Maus und bin sehr schüchtern. Genau wie Kiera eben.
So wie sie hätte ich wohl auch nie geglaubt das jemand wie Kellan meine Gefühle erwidern könnte. Dabei ist Kellan echt ein toller Mensch (wenn er nicht gerade mal das mega Arschloch heraushängen lässt), und auch seine Musik, okay mehr die Texte, finde ich wahnsinnig toll, denn sie finden den Weg direkt in mein Herz. Genau das hat auch Kellan selbst geschafft, denn er legt zum Teil so ein niedliches Verhalten an den Tag, dass ich nicht anders konnte, als mich ebenso in ihn zu verlieben.
Dennoch kann ich die wirren Gefühle von Kiera verstehen, denn eigentlich ist sie ja mit Denny zusammen. Allerdings kann man nichts gegen seine Gefühle und so toll Denny auch ist, er ist eben Denny. Viel zu lieb und der Bilderbuch-Freund schlechthin. Das er Kiera dann auch noch für seinen Job allein lässt hat ihn mir auch noch richtig unsympathisch gemacht, denn er hat mehrfach durchblicken lassen, dass ihm sein Job wesentlich wichtiger ist als Kiera selbst. So konnte ich auch hier ihre Reaktion sehr gut nachvollziehen.
Alles in allem ist dieses Buch pures Lesevergnügen schlechthin, gut es hat einige Schwächen, weil es mitunter recht vorhersehbar ist, dennoch habe ich es genossen das Buch zu lesen und brauche unbedingt mehr davon. Genau deswegen lasse ich für dieses Buch auch 9 Rosenblätter fallen. Für mich ganz klar eine Lese-Empfehlung.

Lesermeinung von Corinna zu "Thoughtless"

Eine Achterbahn der Gefühle

     

Die Autorin schaffte es innerhalb von ein paar Seiten mich an das Buch zu binden, mich hat die Geschichte einfach so mitgerissen. Man konnte während des Lesens richtig mitfühlen, auch wenn ich Kiera ab und zu nicht wirklich nachvollziehen konnte & sicherlich auch anders gehandelt hätte.

Die Spannungen die zwischen Kiera und Kellan entstehen, spürt man förmlich auf der Haut. Obwohl diese liebe "verboten" ist, fiebert man die ganze Zeit mit und bei jedem Rückschlag fühlte es sich an wie ein Messerstich in das eigene Herz.

Obwohl ich persönlich natürlich nichts von Untreue halte, kann ich diese Anziehungskraft zu Kellan nachvollziehen. So wie er in dem Buch beschrieben ist, hätte kaum eine Frau Nein sagen können. Oder doch? Trotzdem tat ihr armer Freund Denny mir am Anfang wirklich sehr sehr Leid, ich hätte sie Ohrfeigen können, dass sie so einem tollen Mann einfach so hintergeht. Trotzdem fügt sich am Ende alles zu einer Gesamtheit.

Ich bin wirklich sehr gespannt auf den zweiten Teil der Geschichte

Lesermeinung von Jenny Bernhardt zu "Thoughtless"

Meine Meinung zu dieser Reihe

     

Liebe S.C Stephens ich habe Ihr Buch als erstes bei Weltbild liegen sehen und war schon von der Beschreibung auf der Rückseite sehr neugierig��. Ich habe angefangen zu lesen und es war unglaublich spannend und in vielen Textzeilen konnte ich mich selbst wieder erkennen... Die Mischung aus Erotik Liebe und Verzweiflung und Spannung haben mich in den Bann gezogen. Sehr gut gemacht

Lesermeinung von Beauty and Other Stories zu "Thoughtless"

Ein Muss für jeden New Adult Liebhaber :)

     

Klappentext
"Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennis Freund aus Kindertagen, Kellen Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas intensiverem, Verbotenem - zu einem Spiel mit dem Feuer..."
*Auszug aus dem Roman "Thoughtless - Erstmals verführt"

S.C. Stephens
S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten Amerikas. Mit ihrem Debüt "Thoughtless" feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Serie die Leserherzen im Sturm.
*Auszug aus dem Roman "Thoughtless - Erstmals verführt"

Cover
Das Cover ist ansprechend und schön. Auf dem Cover sieht man eine Frau und einen Mann, die sich küssen. Außerdem ist in der rechten Ecke ein runder Kreis mit Zacken, wo Autor, Titel und Buchart geschrieben stehen. Es hat mich angesprochen, sodass ich direkt die ersten drei Bänder, die es damals gab, mitgenommen habe.

Inhalt
"Thoughtless - Erstmals verführt" beschäftigt sich mit dem Thema einer Dreiecksbeziehung. Als Denny ein Praktikum in Seattle bekommt, zögert Kiera nicht, zum Missfallen ihrer Eltern, um mit ihm zu ziehen und ihr Studium dort weiterzuführen. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet, dass Dennys Freund und Zukünftiger Mitbewohner ein unwiderstehlicher und sexy Rockstar ist, der eine ziemlich harte Vergangenheit hinter sich hat. Anfangs läuft alles super, doch als Denny eine Chance im Praktikum hat, zögert er nicht und reist er mit seiner Firma für einige Wochen weg von Seattle. In dieser Zeit fühlt sich Kiera allein und Kellan nutzt seine Chance und sie kommen sich immer näher. Kiera weiß nun nicht mehr, was sie fühlen soll.

Schreibstil
S.C. Stephens hat einen wunderbaren. leichten und interessanten Schreibstil. Sie beschreibt jeden Charakter wie auch jede Situation detailliert und mit einer solchen Liebe, dass man jedes Buch einfach nur verschlingen möchte. Ich habe jedes Buch der Reihe gelesen und bin sogar von dem letzten, in dem es um Griffin und Anna geht besessen.

Fazit
Der Auftakt der Reihe ist einfach der absolute Wahnsinn. Als ich mir das Buch gekauft habe, habe ich direkt die ersten drei Bänder mitnehmen musste, weil die Klappentexte so spannend waren und ich bei der Reihe ein sehr gutes Gefühl hatte und ich wurde nicht enttäuscht. Ich mag vor allem Kiera, Kellan, Denny und Griffin, weil sie einfach ihren eigenen Charme haben. Vorsicht! Kleiner Spoiler! Griffin, der Clown und Weiberheld mit seinen genialen Sprüchen. Dann Denny, der einfach einen so tollen Charakter besitzt und den man sich als Freund nur wünschen kann. Kiera und Kellan, deren Gefühle und Taten einfach nur so wunderschön spannend und intensiv sind. Eine super tolle Reihe, die ich jedem empfehlen kann.

Lesermeinung von Toni zu "Thoughtless"

Wow

     

Wie das Buch schon verspricht, kann man nicht mehr aufhören!
Bestelle mir heute noch alle Bände!

Lesermeinung von Bücherfarben zu "Thoughtless"

knisternde Romance.

    

Meine Meinung:

Wenn ich mir das Cover anschaue denke ich mir "Schon wieder ein Buch mit Menschen drauf" aber dann habe ich die ersten Seiten gelesen und muss gestehen, dass ich mir kein anderes Cover vorstellen kann für diese Geschichte. Es ist farblich auch sehr schön mit dem Türkisgrün und harmoniert echt mit dem Gesamtbild des Covers. Also, ich kann vom Cover sagen, dass ich zufrieden bin und es einfach total schön wirkt mit allen Teilen der Trilogie zusammen.

Der Schreibstil von S.C. Stephens war für mich einfach sehr angenehm zu lesen. Er war flüssig und durchweg knisternd, was mir sehr gefallen hat. Dazu kommt, dass er sehr anschaulich war, was vor meinem geistigen Auge des öfteren Bilder einer Szene im Buch aufblitzen lies.

Die Charaktere waren für mich gut durchdacht und echt authentisch, allerdings hat mich Kiera sehr genervt und ich wollte sie einfach nur noch schütteln und ihr eine eiskalte Eisdusche verpassen. Kellan Kellan Kellan... Leute, ich war so am schwitzen wegen diesem Kerl. Er war zwar ein typischer Bad Boy und irgendwie kam er mir so selbstverliebt vor aber ich habe diesen Kerl einfach so gemocht. Es machte mir sehr Spaß Szenen zu lesen, wo er drin vorkam, denn dann schlug mein Herz einfach schneller und er überzeugte mich ständig. Abschließend kann ich sagen, dass die Charaktere sehr schön durchdacht waren und ihnen definitiv von ihrer Schöpferin Leben eingehaucht wurde.

Die Geschichte konnte mich, bis auf Kiera, vollkommen von sich überzeugen und war von anfang an sehr fesselnd. Der Handlungsstrang war in sich sehr schlüssig und immer wenn eine Frage auftauchte, wurde sie auch schnellst möglich auf den nächsten Seiten echt gut beantwortet. Ich mochte die Geschichte rund um Kiera, Kellan und Denny. Es war ein gelungener Auftakt einer Trilogie die sehr gehypt wurde und auch das hält, was versprochen wurde durch Leser, Blogger und durch den Klappentext. Ich bin schon sehr auf die Fortsetzung gespannt und werde diesen bald lesen.

Fazit:

Ein Trilogie Auftakt der es schaffte, mich wieder einmal in seinen Bann zu ziehen! Dieser Band war voller knisternder Romance und voller Leidenschaft. Definitiv ist es das Buch wert gelesen zu werden, denn Kellan verzaubert einfach alle!